20160417-115023-MVS_6470

Bereits zum dritten Mal trafen sich junge Karnevalistinnen am 17. April in Gelsenkirchen, um gemeinsam bei einem Workshop zu trainieren.

In diesem Jahr folgten Teilnehmer aus vier Städten der Einladung der Jugend des BRK. Die 32 Jugendlichen der Altersklasse „Junioren“ kamen aus Bottrop, Oer- Erkenschwick, Dortmund und Gelsenkirchen.

Morgens um 9:00 Uhr ertönt in der Sporthalle des Schalker Gymnasiums Gardemusik, und beim ersten Ton waren die Mädchen hellwach. Ihre Musik erkennen sie sofort, denn die Tänzerinnen kann man für ihr Hobby auch nachts wecken.

So ging es unter der Leitung von Melanie Halberscheidt auch gleich los. Aufwärmen hieß es dann für die erste von sieben Workshopstunden.

Schrittfolgen wurden einstudiert, natürlich mussten auch die Arme eingesetzt werden. Nachdem die Arm- und Beinarbeit funktionierte, wurden diese dann kombiniert und in flüssige Bewegungen gebracht. Hier merkten dann einige, das es gar nicht so einfach ist, Beine und Arme in verschiedene Richtungen und Ebenen zu bringen.

Es wurden für die Kinder reichlich Pausen eingeplant, dass sie nicht überfordert wurden. Getränke und Snacks standen jederzeit zur Verfügung, und auch für Mittagessen war gesorgt.

Nach der Mittagspause ging es dann wieder frisch und gestärkt ans Werk, und nach einiger Zeit funktionierte dann auch die Kopf-, Arm- und Bein-Koordination, und eine Choreographie entstand.

Zum Schluss wurde noch eine Spielrunde eingebaut, dass die Kids wieder ein bisschen runterkommen konnten.

Allen hat es riesig Spaß gemacht, und auch wenn man im Stehen hätte einschlafen können, war man sich doch einig, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Ach ja, da waren ja noch die Gelsenkirchener und die Dortmunder ...

Was im Fußball nicht funktioniert, bekommen die Tänzerinnen ohne Probleme hin. Gemeinsam zu trainieren fiel keinem der Mädchen schwer.

Denn alle Mädchen aus den vier Städten wissen eins ganz genau:

„Tanzen verbindet“

Am Ende des Workshops erhielt jede Teilnehmerin ein Teilnahmezertifikat

Err 105 : Service currently unavailable (Site Disabled)

   
© Bund Ruhr - Karneval e.V.